Was ist IT-Leasing?
Mehr denn je hängt der Erfolg moderner Unternehmen von einer leistungsfähigen und reibungslos funktionierenden IT-Infrastruktur ab. Heute für teures Geld gekaufte Technik ist bereits morgen wieder veraltet. Die clevere Alternative: IT-Leasing. Das Prinzip ist ganz einfach, man kauft Server und Workstations mit einem Leasingvertrag.
Leasing von Informations- und Kommunikationstechnologie
Seit den Anfängen des Leasing in Deutschland (1962) sind EDV-Anlagen und Büromaschinen die Wirtschaftsgüter, die bevorzugt geleast werden. Dies liegt u. a. daran, dass vorrangig der Nutzen an den Geräten von Bedeutung ist und das Eigentum selbst keine Vorteile bringt. Keine andere Produktgruppe unterliegt einem derart rasanten technologischen Wandel. Für die Finanzierung dieser Wirtschaftsgüter ist nicht nur ein flexibles Instrument wie Leasing erforderlich, sondern auch ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Wir arbeiten in diesem Marktsegment mit einem führenden Anbieter zusammen und bieten Ihnen Vertragsmodelle für alle Anforderungen. Dienstleistungsanteile können hierbei problemlos eingebunden werden. Ein Höchstmaß an Flexibilität erhalten Sie durch das Innovations-Leasing und durch auflösbare Leasing-Vertragstypen.
Ihre Vorteile:
  • Sie investieren ohne Kapitaleinsatz. Sie schonen Ihre Liquidität, Ihr Eigenkapital, Ihre Kreditlinie. Ihre bankmäßigen Sicherheiten bleiben unberührt.
  • Durch konstante, fest vereinbarte Leasing-Zahlungen über die gesamte Laufzeit sind Sie unabhängig von Zinssteigerungen und haben eine klare Planungs- und Kostengrundlage, z. B. für innerbetriebliche Kalkulationen und Budgets.
  • Die Leasing-Vertragslaufzeit entspricht im Regelfall der Nutzungsdauer Ihrer Investition. Aufgrund des parallelen Verlaufs von Leasing-Kosten und dem Ertrag / Nutzen aus dem Objekteinsatz können Sie die Leasing-Raten aus dem laufenden Ertrag bezahlen.
  • Leasing-Zahlungen sind als Betriebsaufwand steuerlich voll absetzbar.
  • Beim Leasingnehmer fallen für das Leasing-Objekt keine Gewerbesteuern an.
  • Leasing ist bilanzneutral. Investitionen über Leasing führen deshalb nicht zu einer Beeinträchtigung Ihrer Bilanzoptik. Etwaige Abschreibungsprobleme entfallen.
  • Auf veränderte Marktverhältnisse können Sie sofort flexibel mit Neuanschaffungen reagieren. Sie müssen nicht warten, bis beispielsweise Rücklagen aus Gewinnen eine Investition zulassen.
Weitere Vorzüge und Möglichkeiten auf Ihre spezifischen Anforderungen zeigen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch auf.